Ambulante Pflege, DRK, Wohlfahrtsverband, Augentropfen, Hausbesuch, Patient, Pflegedienst, Pfleger, Pflegerin
Betreutes Wohnen für psych. erkrankte MenschenBetreutes Wohnen für psych. erkrankte Menschen

Frau
Ursula Bacher

Tel: 06131 - 269 28
Fax: 06131 - 269 81

Frau
Jackline Horvatitsch

Tel: 06131 - 269 38
Fax: 06131 - 269 81

Frau
Andrea Seck

Tel: 06131 - 269 56
Fax: 06131 - 269 81


betreuteswohnen(at)drk-mainz.de


 

 

Betreutes Wohnen für psychisch erkrankte Menschen

Menschen im Erwachsenenalter, deren Alltag durch eine psychische Erkrankung beeinträchtigt ist, wissen es zu schätzen, wenn sie weitgehend selbständig leben können und dabei auf eine entsprechende Unterstützung zurück greifen können.

Ziele der psychosozialen Begleitung im Alltag

Unsere psychosoziale Begleitung zielt darauf ab, die Betreffenden zu stabilisieren und in ihrer Eigenverantwortung zu unterstützen.

Manche Menschen bewältigen ihre täglichen Herausforderungen besser, wenn Sie in den vertrauten vier Wänden bleiben, andere ziehen es vor, für eine Zeit lang in einer Betreuten Wohngruppe zu leben. Wir sind sowohl in der Stadt Mainz als auch in den Gemeinden im Landkreis Mainz-Bingen aktiv und betreuen derzeit eine Wohngruppe.

Inhalte und Umfang der Begleitung

Zunächst klären unsere Mitarbeiter/-innen mit Ihnen den erforderlichen Hilfebedarf beim Aufbau von Tagesstruktur und Freizeitgestaltung, beim Erlernen einer selbständigen Haushaltsführung, bei der Hinführung zu Arbeit und Beschäftigung sowie im Umgang mit der Erkrankung und zur Pflege sozialer Kontakte.

In einem Informationsgespräch klären wir mit Ihnen Inhalt und Umfang der Begleitung sowie die Kostenübernahmemöglichkeiten im Rahmen von Betreutem Wohnen, psychosozialer Einzelfallhilfe oder persönlichem Budget.

Sollten Sie weiter Fragen zu unserem Angebot haben, wenden Sie sich bitte an:  

betreutes-wohnen@drk-mainz.de
 

oder gerne auch direkt an unsere Mitarbeiter in der der rechten Servicespalte.