Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen.
LUMIS-Schulung „Betroffenen-Modul“LUMIS-Schulung „Betroffenen-Modul“

LUMIS-Schulung „Betroffenen-Modul“

Herr 
Stefan Litterscheid

Kreis-
bereitschaftsleitung

Mobil:
0176-13126951

Fax:  
06131 - 23 59 08

stefan.litterscheid
@drk-mainz.de

Bürozeiten:
Do. 16:00 - 19:00 Uhr

Seit 2010 kommt die Einsatzleitsoftware LUMIS aus dem Hause Euro-DMS im Führungsdienst des DRK-Kreisverbandes Mainz-Bingen erfolgreich zum Einsatz.

Bereits beim Rosenmontagszug oder Rheinland-Pfalz-Open-Air wurden die Patientendaten im Betroffenenmodul durch die Helfer erfasst und der Einsatzleitung sowie der Rettungsleitstelle zentral zur Verfügung gestellt.

Nun werden auch die Gerätewagen Sanitätsdienst und Betreuungsdienst des Landkreises Mainz-Bingen mit eigenen Laptops zur Patienten- und Betroffenenerfassung mit LUMIS ausgestattet.

Das wollen wir zum Anlass nehmen eine Schulung für die Helfer der DRK-Bereitschaften, die LUMIS zum Einsatz bringen anzubieten.

Inhalte & Themen

·         Vorstellung der Einsatzleitsoftware LUMIS

·         Vorstellung des „Betroffenen-Moduls“

·         Vorstellung der Einsatztaktik im DRK-Kreisverband Mainz-Bingen in Bezug
          auf die Einsatzleitsoftware LUMIS

·         Erfassen von Patienten und Betroffenen

Teilnehmerzahl:  10