Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt Foto: A. Zelck / DRKS
Erzähl-und Erinnerungscafe für Menschen mit DemenzTages-Stätten und Begegnungs-Stätten

Erzähl-und Erinnerungscafés

Herr
Michael Stauth

mobil: 0176-13126940

Michael.Stauth(at)drk-mainz.de

In unseren Erzähl- und Erinnerungscafés in Mainz-Hechtsheim und Nieder-Olm treffen sich Menschen mit Demenz. Unseren Gästen bieten unsere geschulte Ehrenamtlichen sowie Fachkräfte einmal wöchentlich nachmittags nicht nur eine sichere Betreuung, sondern auch ein Programm, das ganz auf ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten zugeschnitten ist: bei Kaffee und Kuchen singen, lesen, basteln und erinnern wir uns gemeinsam. Wir trainieren spielerisch das Gedächtnis und bereiten den Abendimbiss gemeinsam zu.

Das tägliche Miteinander und die häusliche Betreuung eines Menschen, der an Demenz erkrankt ist, können sehr belastend sein. Viele Angehörige wünschen sich ein paar freie Stunden in der Woche – um aufzutanken oder Notwendiges erledigen zu können. Durch unsere Erzähl- und Erinnerungscafés können pflegende Angehörige regelmäßig und zu festen Zeiten entlastet werden.

Die Kosten für das Erzähl- und Erinnerungscafé können ganz oder teilweise auf Antrag von der Pflegekasse erstattet werden.

Für Gäste, die nicht von ihren Angehörigen gebracht und wieder abgeholt werden können, ist nach Rücksprache auch ein Fahrdienst möglich.   

DRK Erzähl- und Erinnerungscafé in Mainz-Hechtsheim

Radsporthalle, Heuerstraße 42
Jeden Dienstag von 14.00 bis ca. 18.00 Uhr

 
DRK Erzähl- und Erinnerungscafé in Nieder-Olm

Seniorenresidenz, Mühlweg 25
Jeden Montag von 14.00 bis ca. 18.00 Uhr

 

Kommen Sie gerne bei uns vorbei und lernen uns kennen!