Sie sind hier: Angebote / Flüchtlingsbetreuung

Ansprechpartner

Sabine Backhaus, Fabian Eigenbrodt, Glacia Duarte

Tel: 06131 - 26 9 0

layenhof[at]drk-mainz[dot]de

 

DRK-Kreisverband
Mainz-Bingen e.V.
Mitternachtsgasse 6

Flüchtlingsbetreuung

Von Dezember 2015 bis Juni 2016 war der DRK-Kreisverband Mainz-Bingen für die Betreuung in der Erstaufnahmeinrichtung in Mainz zuständig. In der ehemaligen Kommissbrotbäckerei standen bis zu 375 Plätze zur Verfügung.

Die ehemalige Kommissbrotbäckerei wurde für die Unterbringung und Verpflegung der Flüchtlinge sowie für Verwaltung, Beratung/Betreuung und sanitätsdienstliche Versorgung genutzt.

Ab Oktober 2016 betreut der DRK-Kreisverband Mainz-Bingen im Auftrag der Stadt Mainz die Unterkunft auf dem Layenhof.  Die Gemeinschaftsunterkunft wird von Sozialarbeiter/innen betreut. Sie sind für die soziale Beratung und psychosoziale Betreuung der Flüchtlinge sowie organisatorische Aufgaben verantwortlich. Das Betreuungsangebot umfasst u.a. folgende Aufgaben:

  • Organisatorische Aufgaben (Organisation des Zusammenlebens der Ankommenden, Gestaltung von Angeboten für bestimmte Zielgruppen der Unterkunft)
  • Beratung bei sozialen und psychischen Problemen sowie Fragen bezüglich Asyl- und Aufenthaltsrecht
  • Hilfestellung für weiter- und rückwanderungswillige Asylbewerber im Rahmen des Projekts „Landesinitiative Rückkehr“
  • Begleitung zu Behörden und Ämtern
  • Vermittlung ärztlicher Versorgung
  • Hilfe bei der Wohnungssuche sowie Nachbetreuung nachdem Flüchtlinge aus der Unterkunft aus- und in eine Wohnung eingezogen sind
  • Organisation der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche
  • Hilfestellung bei Problemen im Bereich Ernährung und Pflege von Säuglingen und Kleinkindern
  • Koordination von Schulan- und –abmeldungen
  • Beschaffung von Kindergartenplätzen und Anmeldung
  • Integrative Maßnahmen (bspw. Deutschunterricht, Vermittlung zu Fußballgruppen und -vereinen, Planung und Begleitung von Ausflügen)
  • Kontrolle des Zustands der Einrichtungsgegenstände
  • Kontrolle der Einhaltung der Hausordnung durch die Bewohner
  • Einteilung geeigneter Bewohner zu gemeinnütziger Arbeit, Kontrolle der Arbeitsausführung und Erstellen monatlicher Stundennachweise
  • Pflege von Netzwerken aus Vereinen, sozialen Diensten, Kirchengemeinden, Migrationsorganisationen

Sie möchten spenden? Die folgenden Möglichkeiten können wir Ihnen in der Flüchtlingshilfe anbieten.

Weiterführende Informationen für Sie hat die Stadt Mainz auf den folgenden Seiten zusammengestellt.