Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen.
Sanitätsdienst-AusbildungSanitätsdienst-Ausbildung

Sanitätsdienst-Ausbildung

Herr 
Stefan Litterscheid

Kreisbereitschaftsleitung

Mobil: 0176-131 269 51
Fax: 06131 - 23 59 08

kbl(at)drk-mainz.de

Bürozeiten:
Do. 16:00 - 19:00 Uhr

Die Sanitätsdienst-Ausbildung ist die Fachdienstausbildung im Sanitätsdienst. Danach trägt der/die Teilnehmer/in die Bezeichnung "Sanitäter/in" und erhält das entsprechende Fachdienstabzeichen.

Zugangsvoraussetzungen ist die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang innerhalb der vergangenen 12 Monate, die Teilnahme an einem Rotkreuzeinführungsseminar sowie die Mitgliedschaft in einer Rotkreuzgemeinschaft des DRK-Kreisverbandes Mainz-Bingen.

Die Themen der Helfergrundausbildung (HGA) "erweiterte Erste Hilfe" sind Bestandteil der 48 UE umfassenden Sanitätsdienstausbildung und werden hier vermittelt. Ein zusätzlicher Besuch der HGA erweiterte Erste Hilfe ist nicht notwendig.

Inhalte, Themen & Lehrplan

  • Störungen der Atmung 
  • Störungen Herz-Kreislauf
  • Schock
  • Knochenbrüche 
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Rettung und Transport
  • Arzneimittel
  • Sanitätseinsätze verschiedener Größenordnungen
  • Infektionskrankheiten
  • Erfolgskontrolle

 

Für Mitglieder der Bereitschaften des DRK-Kreisverbandes Mainz-Bingen ist der Lehrgang kostenfrei.